Formate


Sein und Jazz - Ein interaktiver philosophischer Abend mit Live-Musik und drei Philosophen

 

Ausgehend von Anregungen aus dem Publikum stellt sich das DIKuK die großen und kleinen Fragen des Lebens: Drei philosophische Köpfe (Marius Tölzer, Oliver Mörchel, Thomas Grysko) begeben sich in ein gutes Gespräch zwischen Alltagsthemen und Gottesbeweisen in angenehmer Atmosphäre und jazziger Begleitung.

Das Publikum hat die Möglichkeit, den Abend mitzugestalten und vorab Fragen an Kleinkunst-Institut@posteo.de zu schicken.


 

Projekt (M)eins - offene Bühne

mit Sängerin & Moderatorin Luisa Schlücker

Musiker und Moderator Mykyta Sierov

 

Eine offene Bühne mit deinem künstlerischen Projekt

 

Es sind verschiedene Darbietungsformen zugelassen, beispielsweise Musik, Comedy, Stand-Up, Lesung, Prosa, Lyrik, Tanz, Zauberei, Jonglage und Artistik sowie auch Kurzfilme. Der Abend wird mit der charmanten Soul- Sängerin Luisa Schlücker und ihrem Kollegen und Musiker Mykyta Sierov moderiert. 


Weimars Lesebühne mit dem DIKuK

 

 

Nord und West und Süd zersplittern,

Throne bersten, Reiche zittern:

Ganze Staatsgebilde rosten!

Und ein Diwan steht im Osten...

 

Der Literarische Diwan ist eine ausgesprochen vielseitige Lesebühne, zu welcher Gastgeber Oliver Mörchel einmal im Monat lädt. Neben zeitgenössischen Gastautoren finden hier talentierte Laienvorleser ein gemütliches Plätzchen, um einmal ein Stück Weltliteratur, einen Klassiker, Geheimtipp oder aber einfach ihren Lieblingstext vorzustellen – in angenehmer Atmosphäre und stets und immer aufs Neue mit Live-Musik.


Improvisationstheater mit Öde und Schriller

 

Jedes Improvisationstheater spielt und erzählt auf seine eigene Art und Weise. 

Das Ensemble Öde & Schriller besticht dabei durch sehr individuelle Akteure, deren spezifische Fähigkeiten, ob Gesang, Pantomime, Moderation, Geräusche oder virtuose Fähigkeiten am Klavier, hervorragend miteinander harmonieren.

Fast 10 Jahre des intensiven Zusammenspiels haben dabei eine fantastische wie turbulente und unterhaltsame Symbiose auf der Bühne entstehen lassen.



Workshops


Feldenkrais-Workshop für

Musiker*innen & Künstler*innen

 

Musiker/innen können mithilfe der Feldenkraismethode ihre gewohnten Spielbewegungen erforschen. Für scheinbar immer gleiche Bewegungsabläufe finden sich von außen kaum wahrnehmbare Alternativen. Dadurch können sich Schmerzen und Verspannungen lösen. Das Stehen, Sitzen und das "Halten" des Instrumentes wird leichter. Bewegungen werden fließender und müheloser. Die gesamte Selbstorganisation verbessert sich und die Freiheit am Instrument wird größer.

 

Neue Übestrategien und ein Umgang mit Situationen, in denen eine erhöhte Spannung auftritt, wie Auftritte, Wettbewerbe oder Probespiele können gefunden werden.

Improvisations-Theater-Workshop

 

Improvisationstheater (oft auch kurz Improtheater) ist eine Form des Theaters, in der dramatische Szenen ohne einen geschriebenen Dialog und mit weniger oder gar keiner vorbestimmten dramatischen Handlung dargestellt werden.

 

Spontaneität und Kreativität sind nicht nur auf der Theaterbühne von Vorteil. Auch im Beruf, Studium und Alltag sind eine gewisse Schlagfertigkeit und Improvisationskunst längst gefragt. In unseren Workshops erlernst du die Basics des Improvisations-, kurz Improtheaters. Impulse setzen und aufgreifen, Aktion und Reaktion, Pantomime und Körperarbeit, Figuren- und Szenenkreation, Assoziieren und Erzählen...