Öde und Schriller

 

Banales skurril recycelt

Jedes Improvisationstheater spielt und erzählt auf seine eigene Art und Weise. Das Ensemble Öde & Schriller besticht dabei durch sehr individuelle Akteure, deren spezifische Fähigkeiten, ob Gesang, Pantomime, Moderation, Geräusche oder virtuose Fähigkeiten am Klavier, hervorragend miteinander harmonieren. Fast 10 Jahre des intensiven Zusammenspiels haben dabei eine fantastische wie turbulente und unterhaltsame Symbiose auf der Bühne und zudem eine tiefe Freundschaft entstehen lassen.

 



Programme


Die Impro-Show ist nahezu überall spielbar und sehr gut in jede Art von Veranstaltung integrierbar. Die Schauspieler präsentieren kurzweilige und abwechslungsreiche Geschichten nach den Vorgaben des Publikums. Ein Moderator führt durch das Programm, welches dadurch sehr variabel gestaltbar ist. Aus öden Alltagsszenarien werden mit Unterstützung des Klaviers spontan schrille und musikalische Bühnengeschichten kreiert.

Das Scharlatan-Theater spielt mit dem Publikum. Ob als verdeckter Kellner, eingeschleuste Mitarbeiter oder High Society Security:

unsere Inszenierung 

führt ihre Veranstaltung

unterhaltsam ad absurdum.

Im Verlauf des Abends entdecken

Ihre Gäste unsere wahren Gesichter. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

 


Festes Ensemble


Richard steht für Slapstick und das musisch Kreative. Sein Werkzeug sind seine Hände. Ob Szenenvertonung oder spontanes Liedgut, mit seinem Tasteninstrument verzaubert er als Stummfilmpianist Theater- und Kinoliebhaber gleichsam.

Thimo ist die Antriebswelle des Ensembles. Kommunikation und Organisation laufen bei ihm zusammen. Das Regiezepter schwingend ist er die moderierende und spielende Wollmilchsau mit Überraschungseffekt.

Thomas bringt Hintersinnigkeit und Poesie auf die Bühne. Dabei sind Dramaturgie, Sprache und Gesang seine künstlerischen Passionen. Das spielerische Feingefühl ist ein weiterer Bonus.

Peter ist unsere Live-Soundmachine. Aus seinem Munde blubbert und brabbelt es nonstop. Ob tropfender Wasserhahn, querfliegender Heli oder Ohnmachtsanfälle in einem Hühnerstall. Er ist ein Segen für jedes Comicheft.

Hannes überrascht mit subtiler wie gewaltiger Körpersprache. Er steht für Pantomime und Magie sowie die schrille und entzückende Verblüffung. Neben der Improvisation überzeugt er als Zauberkünstler Picaro groß und klein, jung und alt.


Erweitertes Ensemble


AndreasAndi“

ist der zweite Pianist im Ensemble. Neben flinken Fingern ist das Beatboxen,  also Schlagzeug-Sounds mit dem Mund kreieren, eine weitere Passion. 

Nathalie ist hauptberuflich studierte Musical-Darstellerin und auf unterschiedlichen Bühnen in ganz Europa zu Hause. Die Deutsch-Französin ist die einzige Dame im Ensemble. 

Frank ist in der Weimarer Impro-

Theaterszene kein Unbekannter. Ursprünglich kommt Frank jedoch aus der Clownerie und ist Mitglied der Gruppe „Compostellas“. 

Steve bringt frischen Wind und jede Menge kreativer Impulse in die Gruppe. Er füllt mit seiner Bühnenpräsenz jedwede Lücke in den erzählten und gesungenen Geschichten von Öde und Schriller.

 

Andre besticht durch seine trockenen Humor und den damit verbunden Wortwitz. Auch er entsprang dem jungen Theater im stellwerk.  Auch er bringt frischen Wind und jede Menge kreativer Impulse in die Gruppe.