Programme


Doc MacDooleys Elfenstunden

 

Seid ihr bereit für ein phantastisches Abenteuer?

Doc MacDooley, der berühmte Elfen- und Feenforscher und Legendenjäger entführt Euch in die keltische Anderswelt zu den Feenrittern in Schottland und geheimnisvollen Orten in Irland.

In den Elfenstunden fliegen wir mit den magischen Feenwinden. Spielend und singend erwachen Sagen und Mythen zu neuem Leben.

Wo naturwissenschaftliches und sagenhaftes sich die Hand reichen, ebnet uns der kauzige zeit- und dimensionenreisende Abenteurer unseren Träumen einen Weg in die Wirklichkeit.

 

 

Mit und von Alexander Philipp Hahne


Doc MacDooleys Elfenstunde I – Auf zur Grünen Insel

 

In der Elfenstunde I erfahren wir einiges über MacDooleys Arbeit als Forscher der Elfen- und Feenkunde, welche Wesen es gibt und welche Eigenschaften sie haben, außerdem auch über Mac Dooleys Heimat der Grünen Insel. Mit den Feenwinden reisen wir in die Geschichte des einsamen Fingerhütchen, der keinen Freund hat und doch dabei ein guter Mensch ist. Warum er so allein ist und ob ihm vielleicht die Elfen und Feen helfen können? Kommt und findet es heraus...

Doc MacDooleys Elfenstunde II – Im Wald von Carterhaugh

 

Aufgeregt flüchtet sich Doc MacDooley nach Hause. Beim Pilze und Blumen untersuchen wurde er von der Feenkönigin mit Tam Lin verwechselt. Den vermisst sie nämlich schon eine ganze Weile. Das Feen nicht nur lieb und gut sind, sondern auch verhexen und entführen können, erleben wir auf unserer Reise mit den Feenwinden in den Wald von Carterhaugh. Hier begegnen wir der Lairdtochter Janet, die so gar keine Lust hat auf ihren Papa zu hören und sich in den Wald stibitzt, um lieber Rosen zu pflücken. Doch Vorsicht, diese gehören der Feenkönigin...





 

Doc MacDooleys Paranormales Seminar

 

Doc MacDooleys Paranormales Seminar lädt Sie ein, an einem Vortrag der ungewöhnlichen Art teilzunehmen.

Prof. Doc. Pádraig MacDooley, der berühmte Übernaturwissenschaftler, referiert aus den verschollenen Aufzeichnungen des aus Südtipperary stammenden Gemeindepfarrers Sir Purcell eine Begebenheit, welche selbst diesen erfahrenen Forscher nicht völlig gelassen auf dem Stuhl hält – offenbart sie doch die düsteren Geheimnisse eines gewissen Terrence Neil. Dieser war im County Tipperary als ein rechtschaffender und trinkfester Zimmermann bekannt, der neben Stühlen und Tischen auch einigen Kühen und Menschen wieder auf ihre ausgerenkten Beine half.