Sprecher / Vorträge


 

Thomas Grysko (Sprecher)

 

Als erfahrener wie professioneller Rezitator und Sprecher werden Texte unter seiner Hand zu kleinen akustischen Kunstwerken. Das Studium der Sprechwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena gab ihm hierfür das nötige Rüstzeug. Dabei wurde er bereits von renommierten Institutionen, wie der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, etwa im Rahmen der Weimarer Meisterkurse, gebucht, und tritt zudem an Theatern und bei Kleinkunstveranstaltungen regelmäßig auf. Auch für Hörspiele, Features und Dokumentationen leiht er regelmäßig seine Stimme. 


Klezmer - eine kleine Einführung in Geschichte und Formen mit musikalischen Beispielen

 

Die Geschwister Dusdal halten einen musikalischen Einführungsvortrag über Klezmer. Ursprünglich bezog sich der Begriff klezmer (Plural klezmorim) auf die Musiker.

Erst seit der Wiederbelebung dieser Musik in den USA in den 1970er Jahren wird der Begriff zur Bezeichnung der musikalischen Stilrichtung verwandt. Bis dahin wurde diese Musik zumeist „jiddische“ Musik genannt. Unter Klezmer versteht man vorwiegend instrumentale Musik.